Food Stroll mit dem 92er

Raus dem Kessel und rein ins Ausflugs-Abenteuer! Bei unserem nächsten Food Stroll führt uns die Linie 92 von der Stadtmitte bis ans Schloss Solitude und lässt uns dabei einige beliebte Spots in Stuttgart erkunden. Von schwäbischen Klassikern im Biergarten über ein erfrischendes Radler am See bis zu Kaffee und Kuchen in historischer Kulisse: Bitte einsteigen und Kamera nicht vergessen!

Maison Karl


Calwer Str. 50 • maisonkarl.com • Haltestelle Rotebühlplatz
Mitten in Stuttgart starten wir auf unserer kulinarischen Tour mit einer kleinen Reise durch verschiedene Länder. Denn wer hätte gedacht, dass sich hinter Namen wie „Berlin”, „New York”, „Zürich” und „San Sebastián” keine extravaganten Reiseziele, sondern liebevoll zubereitete Cheesecakes verbergen? Bei Maison Karl in der Calwer Straße gibt’s die nämlich in allen erdenklichen Variationen. Wie wärs z. B. mit einer feinen Zitronen-Creme, leckeren Erdbeergelee-Topping oder süßer Schokoladen-Glasur? Dazu werden eigens entwickelte Kaffee-Kreationen wie der „Special Espresso” mit Cranberry, Haselnuss und Karamell oder erfrischende Limonaden gereicht.

Biergarten auf der Karlshöhe


Humboldtstraße 44 • biergarten-karlshoehe.com • Haltestelle Silberburg-/Reinsburgstraße
Jetzt, wo die Abende langsam lauer werden und der Sommer kurz bevorsteht, lassen wir auf unserem Food Stroll die Biergarten-Kultur wieder aufleben. Gut, dass man die mit besonderem Weitblick im Biergarten auf der Karlshöhe zelebrieren kann. In der ehemaligen „Unterstehhalle”, die der Stuttgarter Architekt Rolf Gutbrod anlässlich der Landesgartenschau 1961 als eine Milchbar mit Terrasse konzipiert hatte, ist mitten im Park nun der Biergarten „Tschechen & Söhne” beheimatet. Und wie es sich für einen guten Biergarten gehört, wird man hier fündig, wenn man auf der Suche nach Wurstsalat, Fleischküchle, Weißwürsten, Maultaschen und schwäbischem Kartoffelsalat ist. Das frisch gezapfte Bier oder eine kühle Schorle machen den Sommerabend perfekt.

Bärenschlössle


Mahdentalstraße 14 • baerenschloessle-stuttgart.de • Haltestelle Metzgerhau
Was früher mal das Lustschloss von Herzog Carl Eugen von Württemberg war, ist heute ein beliebtes Ausflugsziel im Rot- und Schwarzwildpark. Direkt oberhalb des Bärensees gelegen, werden an der Selbstbedienungstheke regionale Gerichte wie Linsen und Spätzle, Maultaschen und Zwiebelrostbraten, aber auch einige vegetarische und vegane Alternativen serviert. Perfekt, um sich nach einer großen Runde um den Pfaffensee, Neuen See und Bärensee zu stärken und sich mit einem erfrischenden Kaltgetränk zu belohnen. Übrigens: Alle Wildgerichte stammen direkt aus der Jagd vor Ort und werden frisch zubereitet.

Schloss Solitude Gastronomie


Solitude 2 • schloss-solitude-gastronomie.de • Haltestelle Solitude
Sich einmal wie in der Serie „Bridgerton“ fühlen? Kein Problem! An unserem letzten Stopp tauchen wir in die Geschichte des Schloss Solitude ein, das ebenfalls von Herzog Carl Eugen von Württemberg erbaut wurde. Neben Führungen oder thematischen Rundgängen ist vor allem auch die Schloss Solitude Gastronomie einen Besuch wert. Unter der Leitung von Gastronom Jörg Mink, der aus seinem ehemaligen Lokal „Gasthaus zur Linde” bekannt ist, werden hier saisonal wechselnde schwäbische und international inspirierte Gerichte wie hausgemachte Maultaschen oder Rostbraten gekocht. Im Kavaliershäuschen gegenüber der Kapelle – der ehemaligen Sommerspeise des Herzogs – gibt’s im „Kleinen Café” außerdem eine große Auswahl an Kuchen.

ENTDECKER-TOUR

Kategorien.