Ausgeglichen im Alltag: Yoga Sessions mit der SSB und YEZ

14. September 2021

Um im Großstadttrubel die Ruhe bewahren und Entspannung finden zu können, greifen die Menschen zu ungewöhnlichen Mitteln: Manche legen sich in eine körperwarme Salzwasserlake – andere tauchen ein in virtuelle Welten vor der Playstation. Wir empfehlen eine Yoga- oder Meditationssession, die in Indien durch jahrtausendealte Praktiken erprobt, längst auch in der westlichen Kultur in unserem Alltag angekommen ist.

Yoga im Straßenbahnmuseum

Gemeinsam mit YEZ Yoga Stuttgart haben wir für euch ein Programm zum Üben, Trainieren und Entspannen erstellt, das ihr zuhause oder sogar im Büro machen könnt.

 

Den Anfang macht Amuna mit einer einfachen Übung, die ihr problemlos zwischendurch einschieben könnt. Sie trägt den Titel „Lunch Flow“ und eignet sich super für die Mittagspause. Die Übung ist ideal für jeden Menschen, der mittags einen Energiekick haben und sich einmal durchstrecken möchte. Sie dient zur Stärkung des Körpers und die gezeigten Bewegungsabläufe wirken aktivierend und konzentrationsfördernd.

Über Amuna

Amuna arbeitet im Controlling/IT Bereich und ist Jivamukti Yoga Lehrerin. Nachdem sie einen Anfängerkurs besucht hatte, hat sich Yoga schnell zu ihrem Lebensstil entwickelt. Für Amuna geht es im Yoga um Akzeptanz und Mitgefühl für sich selbst und für alle Lebewesen. Mit der SSB verbindet sie den entspannten Weg zur Arbeit: Sie genießt es im Bus oder in der Bahn mit Kopfhörern im Ohr aus dem Fenster zu schauen und dabei die Stadt zu beobachten.

Fotos und Video: Noah Sam Benjamin